Mit PKW von Fahrbahn abgekommen

Mit PKW von Fahrbahn abgekommen

Mit Pkw von Fahrbahn abgekommen – Autofahrer lebensgefährlich verletzt

RÖTTENBACH. (224) Am Donnerstagmorgen (18.02.2021) ereignete sich im Landkreis Roth ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Autofahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, nachdem er mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen war.

Ein 28-jähriger Autofahrer war gegen 07:10 Uhr mit einem VW Lupo auf der Staatsstraße 2226 aus Richtung Liebenstadt kommend unterwegs in Richtung der Anschlussstelle auf die B2. Nach einem Überholvorgang scherte er vor einem anderen Pkw ein, verlor hierbei allerdings die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der VW kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und prallte schließlich gegen einen Baum des umliegenden Waldstücks.

Bei dem Unfall erlitt der 28-Jährige schwerste Kopfverletzungen. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr bargen den eingeklemmten Unfallfahrer aus dem Fahrzeugwrack. Er musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Verletzungen des 28-Jährigen werden als akut lebensgefährlich eingestuft.  

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Roth. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird in die Unfallermittlungen ein Sachverständiger eingebunden. Dieser nahm seine Arbeit an der Unfallstelle auf. Die Polizeibeamten stellten in diesem Zusammenhang auch das stark beschädigte Unfallfahrzeug sicher. Die Staatsstraße 2226 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis kurz nach 10:00 Uhr gesperrt.

Quelle: PP Mittelfranken
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles