Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

NÜRNBERG. (160) Am Freitagabend (05.02.2021) konnte in Nürnberger Stadtteil Eibach ein Linienbus der Verkehrs-Aktiengesellschaft nur durch eine Vollbremsung einen Verkehrsunfall verhindern. Der Verursacher flüchtete daraufhin unerkannt.

Der Linienbus 61 befuhr mit Fahrgästen gegen 20:50 Uhr die Eibacher Hauptstraße, als ein unbekanntes Fahrzeug unvermittelt aus der Wemdinger Straße kommend nach links auf die Eibacher Hauptstraße in stadteinwärtiger Richtung einfuhr.

Der Fahrer des Linienbusses konnte nur durch eine Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß vermeiden. Hierdurch wurden zwei Fahrgäste leicht verletzt und mussten vor Ort medizinisch versorgt werden.

Das unbekannte Fahrzeug setzte seine Fahrt in Richtung Nürnberg unbeirrt fort. Die Nürnberger Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche das Geschehen beobachtet haben und /oder Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug geben können, sich unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 zu melden. 

Quelle: PP Mittelfranken
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles