Nürnberg: Schwerer Unfall in der Südstadt

Nürnberg: Schwerer Unfall in der Südstadt

Schwerer Verkehrsunfall in der Südstadt – Drei Personen verletzt

NÜRNBERG. (1848) Am späten Montagabend (21.12.2020) ereignete sich in der Nürnberger Südstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit drei Personen besetzter Pkw kam mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Lkw. 

Der BMW der 5er-Reihe war nach aktuellen Erkenntnissen um kurz nach 23:00 Uhr auf der Frankenstraße in Richtung Pillenreuther Straße unterwegs. Die 21-jährige Fahrerin des BMW verlor bei stark überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte der BMW einen am Fahrbahnrand geparkten Anhänger, rammte einen Baum und kollidierte anschließend mit einem geparkten Lkw. Die Wucht des Aufpralls war derart groß, dass sich das Unfallfahrzeug unter der Ladefläche des Lkw verkeilte und diesen in zwei weitere geparkte Pkw schob.  

Die 17-jährige Beifahrerin war zunächst im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Die Jugendliche erlitt schwere Verletzungen, die vom Rettungsdienst als lebensgefährlich eingestuft wurden. Auch die 21-jährige Fahrerin und eine 16-jährige Mitfahrerin, die sich zum Unfallzeitpunkt auf der Rückbank des BMW befand, mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden.

Zwei Unfallkommandos der Verkehrspolizei Nürnberg führten die Unfallaufnahme durch. Ein Atemalkoholtest bei der 21-jährigen Fahrerin verlief negativ. Im Rahmen ihrer Ermittlungen zum Unfallgeschehen prüfen die Beamten auch, ob die 21-jährige Fahrerin in Besitz einer Fahrerlaubnis ist.  

An dem verunfallten BMW entstand Totalschaden. Der bei dem Unfall insgesamt entstandene Schaden konnte zunächst nicht konkret beziffert werden, dürfte jedoch im Bereich von mehreren zehntausend Euro liegen. 

Während der Rettungsarbeiten durch die Feuerwehr und der Bergung des Unfallwracks war die Frankenstraße zeitweise für den Verkehr gesperrt. 

Quelle: PP Mittelfranken
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles