Kontrolle wegen fehlenden Kennzeichen

Kontrolle wegen fehlenden Kennzeichen

Kontrolle wegen fehlendem Kennzeichen endete in Gefängnis

NÜRNBERG. (1784) Am Dienstagnachmittag (08.12.2020) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost einen 42-jährigen e-Scooter-Fahrer in Nürnberg Glockenhof fest. Der Mann war den Polizeibeamten zuvor aufgefallen, weil er ohne vorgeschriebenem Versicherungskennzeichen unterwegs war.

Der 42-Jährige befuhr gegen 14.45 Uhr die Vordere Bleiweißstraße, als der Streife das fehlende Versicherungskennzeichen am e-Scooter des Mannes auffiel. Die Beamten entschieden sich für eine Kontrolle des Verkehrsteilnehmers – dieser sich daraufhin für einen Fluchtversuch. Die Polizisten konnten den Mann kurz darauf dennoch stoppen. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der Mann nicht nur deutlich alkoholisiert und offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln auf dem Gefährt unterwegs war, der Roller war zudem als gestohlen gemeldet. Außerdem lagen gegen den 42-Jährigen gleich mehrere Haftbefehle vor. Die Beamten lieferten ihn deshalb – nach erfolgter Blutentnahme auf der Dienststelle – in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Quelle: PP Mittelfranken
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles