Bamberg: Feuerwehr verhinderte Brand

Bamberg: Feuerwehr verhinderte Brand

Feuerwehr verhinderte größeren Wohnhausbrand

BAMBERG. Gerade noch rechtzeitig konnte am Freitagmorgen die Feuerwehr einen größeren Brand in einem Bamberger Wohnhaus verhindern.

Kurz vor 2 Uhr wurden die Bamberger Polizei und Feuerwehr über einen Flammenschein in einem Wohnanwesen in der Sandstraße informiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte öffnete niemand die Hauseingangstüre, weshalb die Feuerwehr unter Zuhilfenahme einer Drehleiter an das betroffene Fenster gelangte und es einschlug. Wie sich herausstellte, hatte sich an mehreren Grablichtern das Kunststoffgehäuse entzündet, was bereits einen Sachschaden an Fensterrahmen und Putz des Hauses verursachte. Die Polizeibeamten schätzen den Sachschaden auf etwa 500 Euro. Der anwesende Bewohner, der sich uneinsichtig zeigte und sich über das Vorgehen der Einsatzkräfte lautstark lustig machte, muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Quelle: PP Oberfranken
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles