Brand in Heilsbronn

Brand in Heilsbronn

Strohlagerhalle abgebrannt

HEILSBRONN. (1018) Am Donnerstag (25.07.2019) brannte in den frühen Morgenstunden eine Strohlagerhalle in Heilsbronn. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.

Gegen 04:30 Uhr wurden Polizei, Freiwillige Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte stand die Strohlagerhalle in der Alte Schwabacher Straße bereits in Flammen. Während sich die Beamten der Polizeiinspektion Heilsbronn um die Evakuierung der Bewohner eines nahe gelegenen Hauses kümmerten, waren die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden mit Löscharbeiten beschäftigt. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Auf Weisung der Feuerwehr entfernte ein Bagger das Hallendach. Die starke Rauchentwicklung wirkte sich zeitweise auch auf die angrenzenden Bundesstraße 14 aus.  

Die Kriminalpolizei Ansbach übernahm vor Ort die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000 Euro. Etwaige Zeugen, insbesondere ein 50 – 60 jähriger Mann, der sich in der Nähe des Brandortes aufgehalten haben soll, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112 – 3333 zu melden.

Quelle: PP Mittelfranken 25.7.19
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles