Bamberg: Polizei schnappt mutmaßliche Opferstockdiebe

Bamberg: Polizei schnappt mutmaßliche Opferstockdiebe

Bamberg: Polizei schnappt Ladendiebe und mutmaßliche Opferstockdiebe

BAMBERG. Ein diebisches Pärchen konnten Polizisten am späten Donnerstagnachmittag mit Hilfe einer Angestellten schnappen. Die beiden sowie ein bekanntes Pärchen, alles rumänische Staatsangehörige, dürften nach Erkenntnissen der Beamten auch für Opferstockdiebstähle in Frage kommen. Kurz nach 16 Uhr entwendete das Paar aus der Auslage eines Geschäfts in der Straße „Obstmarkt“ eine Tasche im Wert von knapp 7 Euro. Die Ladenbesitzerin verfolgt beide und verständigte die Polizei. Schließlich konnten die Beamten in der Martinskirche, in die sich die Diebe begeben hatten um ein weiteres Pärchen zu treffen, beide festnehmen. Bei der Durchsuchung der zwei Männer und zwei Frauen im Alter von 16 bis 30 Jahren, fanden die Polizisten bei einem 28-Jährigen ein Werkzeug, das zum Diebstahl von Bargeld aus Opferstöcken verwendet wird. 
Alle vier Personen stehen im Verdacht, in Bamberger Kirchen Diebstähle aus Opferstöcken begangen zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen, die insbesondere in Bamberger Kirchen verdächtige Personen beobachtet hat oder Geschädigte sind, werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel.-Nr. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Quelle: PP Oberfranken 11.5.19
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles