Höchstadt a.d. Aisch: Einbrecherbande festgenommen

Höchstadt a.d. Aisch: Einbrecherbande festgenommen

Mutmaßliche Einbrecherbande auf frischer Tat festgenommen

HÖCHSTADT a.d. AISCH. (618) Der Polizei Höchstadt an der Aisch gelang heute Morgen (07.05.2019) die Festnahme von drei mutmaßlichen Einbrechern. Sie stehen im Verdacht in eine Gaststätte im Stadtgebiet eingebrochen zu sein. 

Gegen 03:10 Uhr bemerkte ein Zeuge einen Mann, der sich gewaltsam Zugang zu einer Gaststätte in der Bamberger Straße verschaffte und verständigte die Polizei. 

Beim Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Höchstadt an der Aisch flüchtete ein Mann aus der Gaststätte. Nach kurzer Verfolgung konnte der 33-jährige Tatverdächtige durch die Beamten gestellt und festgenommen werden. Aufgrund vorliegender Erkenntnisse ergaben sich Hinweise auf zwei weitere Tatverdächtige. Es handelte sich hierbei um zwei Männer im Alter von 43 und 50 Jahren. Zivilkräfte nahmen wenig später die beiden im Stadtgebiet Höchstadt an der Aisch fest. Für die Fahndungsmaßnahmen war auch ein Polizeihubschrauber der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Einsatz. 

In der Gaststätte wurden mehrere Spielautomaten aufgebrochen und Bargeld entwendet. Die Täter hinterließen dabei einen Sachschaden von ca. 6.000 Euro und erbeuteten mehrere hundert Euro. 

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nahm den Tatort in Augenschein, sicherte Spuren und vernahm Zeugen. Das Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Diese dauern an.

Quelle: PP Mittelfranken 7.5.19
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles