Vermeintliche Brandstiftung in Amberg

Vermeintliche Brandstiftung in Amberg

Vermeintliche Brandstiftung in Amberg

AMBERG. Wie bereits am 30.04.2019 durch die Polizeiinspektion Amberg berichtet, brannte in den Abendstunden des Montags, 29.04.2019, ein Schuppen. Nach den bisherigen Ermittlungen ist eine Brandstiftung nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise.

Gegen 20:40 Uhr brannte das kleine Holzgebäude, angrenzend zu einem Bürogebäude, in der Raigeringer Straße in Amberg. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro an den beiden Gebäuden.

Insbesondere weil der Holzbau nicht elektrifiziert und die Brandursache nach wie vor ungeklärt ist, kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittler der Kriminalpolizei Amberg erhoffen sich nun Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat zur fraglichen Zeit an und im Umfeld des Brandorts Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten oder kann sonst sachdienliche Angaben machen. Unter der Rufnummer 09621/890-0 werden die Hinweise entgegen genommen.

Quelle: PP Oberpfalz 2.5.19
Foto: © CMS-MEDIEN

Related Articles