LONGINES FEI Jumping World CupTM – China League

LONGINES FEI Jumping World CupTM  – China League

Die neunte Auflage der
LONGINES FEI Jumping World Cup
TM  – China League

Neues Jahr – Neues Glück! Ende April, genauer gesagt vom 28.04. – 01.05., startet die LONGINES FEI Jumping World CupTM – China League in Tianjin in die neunte Saison. Insgesamt wird sich bei drei spannenden Etappen zeigen, wer im Jahr des Schweines (nach dem chinesischem Kalender) neben seinem Können auch das nötige Quäntchen Glück haben wird.

Tianjin wird der Veranstaltungsort der ersten Etappe 2019 sein und Ende April alle reitsportbegeisterten Zuschauer aufs Herzlichste begrüßen. Im letzten Jahr war es die Premiere für Tianjin und den Goldin Metropolitan Polo Club und sowohl der Veranstalter als auch alle Beteiligten wie Sportler, Offizielle und Partner waren von der großzügigen Anlage begeistert. Der im Süden Tianjins befindliche Polo Club bietet allen erdenklichen Komfort. So liegt direkt neben dem Gelände mit dem Hauptplatz das 5* Hotel, welches zu der Zeit als offizielles Turnierhotel dient. Hier können sich alle Beteiligten nach anstrengenden Wettkämpfen erholen, ohne weite Strecken mit dem Shuttle-Service zurücklegen zu müssen.  Auf der anderen Seite des Hauptplatzes ist direkt der Abreiteplatz und dahinter bereits die Stallungen. So sind auch die Wege für die Reiter und Pfleger so kurz wie möglich gehalten.

Neben den sportlichen Highlights, wie den Weltcup-Springprüfungen oder dem Teamspringen,  gibt es in Tianjin auch ein neues Prüfungsformat zu erleben. Zum ersten Mal in der Geschichte der LONGINES FEI Jumping World CupTM – China League gibt es eine Knock-Out-Prüfung. Hierbei treten zwei Reiter direkt gegeneinander über einen identischen Parcours an und der schnellere von beiden mit den geringeren Fehlerpunkten zieht in die nächste Runde ein. Hier ist besonders reiterliches Geschick gepaart mit Schnelligkeit gefragt, um seinen direkten Kontrahenten abzuhängen. Die Zuschauer dürfen also darauf gespannt sein, wie die Reiter diese neue Herausforderung meistern.

Nach Tianjin geht es bereits drei Wochen später nach Chengdu. Zwar war die Hauptstadt der Provinz Sichuan bereits im letzten Jahr Teil der Serie, allerdings ist der Veranstaltungsort dieses Mal ein anderer.  Das Messegelände der Western China International Expo City wird durch das Chengdu Century City New International Convention & Exhibition Center ersetzt. Dieses ist  ebenso ein Messegelände und somit auch als Indoor-Event konzipiert, aber das neue Chengdu Century City Center befindet sich näher am Stadtzentrum, so dass es allein aus logistischer Sicht angenehmer zu erreichen ist. Das Konzept eines Indoor-Events hat im letzten Jahr alle Seiten überzeugt und so war bei der Etappenplanung Ende letzten Jahres schnell klar, dass auch in diesem Jahr nicht darauf verzichtet werden sollte. Zudem kann Chengdu mit einem sehr reitsportinteressierten und fachkundigen Publikum punkten, welches aktiv an der positiven Entwicklung des Reitsports in China beteiligt ist.

Die finale Etappe wird gemäß der Tradition wieder in Peking stattfinden. Hier ist die Reitsportszene seit Jahren eine feste Größe in der Sportlandschaft und so stark in der Hauptstadt Chinas vertreten wie nur in ganz wenigen anderen Teilen des Landes. Peking bot bei den Finals in den letzten Jahren schon so einige Male den Schauplatz für besondere Spektakel wenn es darum ging, wer zum König des chinesischen Springreitens gekrönt wird und sich das Ticket für das Weltcup-Finale sichert. 

Für die Serie 2019/20 wäre das ein ganz besonderes Highlight, da das Finale 2020 in Las Vegas stattfindet. Das dürfte bereits Ansporn genug sein, um auf die Jagd nach den Punkten zu gehen.

Verfolgen kann man die spannenden Wettkämpfe entweder live oder per Live-Stream von ClipMyHorse.TV bzw. FEI.TV.  Hier werden alle wichtigen und Weltcup-relevanten Prüfungen live übertragen.
Weitere Infos zu den Übertragungen finden Sie unter clipmyhorse.tv oder FEI.TV.

Die Termine der Longines FEI Jumping World CupTM – China League Im Überblick:
1. Etappe: 28.04. – 01.05. Tianjin
2. Etappe: 24.05. – 26.05. Chengdu
3. Etappe: 04.10. – 07.10. Peking

Quelle: Kirsten Maier
Foto: © EN GARDE Marketing GmbH

Dieser Beitrag stammt von unserer Partner-Webseite:

Related Articles