Heißmann und Rassau im Comedy-Doppelpack

Heißmann und Rassau im Comedy-Doppelpack

Zwei Erstausstrahlungen des fränkischen Komödien-Dreamteams im BR Fernsehen

Komödie aus Franken: Jetzt nicht Liebling (Sonntag, 3. März 2019, 20.15 Uhr)

Bayerns erfolgreichstes Komödianten-Duo Volker Heißmann und Martin Rassau in einer neuen, turbulenten und grandios komischen Boulevard-Komödie aus der Feder des englischen Star-Autors Ray Cooney (“Alles auf Krankenschein”, “Funny Money”). Die freche, fränkische Version des zeitlosen Erfolgsstückes von 1967 steckt voller Verwechslungen, Doppelbödigkeiten und Missverständnisse rund um tugendhafte Junggesellen, untreue Ehefrauen und notorische Schwerenöter.

Darsteller: Volker Heißmann, Martin Rassau, Steffi Brehmer, Stephanie Schimmer, Marcel Gasde, Sabrina Anderlik, Hannah Baus, Adi Pivernetz

Franken lacht: Nix als Arbeit (Freitag, 8. März 2019, 22.00 Uhr)

Kurioses und Skurriles aus der rauen Arbeitswelt serviert Frankens beliebtestes Komödianten-Duo in diesem Sketchprogramm: Ob auf dem Arbeitsamt, in einer Bäckerei oder bei der Marktforschung – Volker Heißmann und Martin Rassau schlüpfen wieder einmal in verrückte Rollen und aberwitzige Charaktere, um lustvoll die Tücken des Alltags zu entlarven. 

Auch die Soloeinlagen der Beiden haben es in sich: So präsentiert sich Volker Heißmann mit dem bekannten Johannes Heesters-Lied “Man müsste Klavier spielen können” als grandioser Entertainer. Urkomisch auch die Szene mit Martin Rassau als hochgradig gestresster Kellner, der seinen Gästen aus aller Welt die fränkischen Spezialitäten mit Händen und Füßen und viel Fantasie zu erklären versucht. Über dieses herrliche Gschmarri lacht nicht nur Franken, sondern ganz Bayern.

Quelle: BR / Wiebke Heise
Foto: © CMS-MEDIEN.EU

Related Articles