Salzburg: Mit frischem Schwung in den Frühling 2019

Salzburg: Mit frischem Schwung in den Frühling 2019


Im Frühling 2019 bietet sich interessierten Besuchern die herrliche Möglichkeit, Salzburg in seinen schönsten Facetten neu zu entdecken: Während einige Bühnen der Stadt sich der Hochkultur in Form der Festspiele zu Ostern und Pfingsten widmen, bilden andere die Kulisse für modernen Tanz, Literatur oder kulinarische Erlebnisse. Museen rücken interessante und ungewöhnliche Charaktere in den Mittelpunkt ihrer Ausstellungen und ein einmaliges Ballonfestival sorgt für eine Reihe „instagramabler“ Eindrücke.  

Musikstadt Salzburg 

„Die Meistersinger von Nürnberg“ bei den Osterfestspielen 2019
Die Osterfestspiele Salzburg (13. bis 22. April 2019) sind gewohnt hochkarätig in Programm und Besetzung. Im Zentrum steht dieses Jahr Richard Wagners 1868 uraufgeführte Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“. Christian Thielemann, der Künstlerische Leiter der Osterfestspiele, dirigiert, der deutsche Opern- und Theaterregisseur Jens-Daniel Herzog führt Regie. Der Herbert-von-Karajan-Preis wird in diesem Jahr an den international erfolgreichen Dirigenten Mariss Jansons verliehen. Jansons zählt zu den wenigen Dirigenten, die in Karajan einen musikalischen „Ziehvater“ hatten. www.osterfestspiele-salzburg.at

Salzburger Festspiele Pfingsten gedenken eines ungewöhnlichen Phänomens
Ein einzigartiges Thema bestimmt das Programm der Salzburger Festspiele Pfingsten vom 7. bis 10. Juni 2019: „Voci Celesti – Himmlische Stimmen“ lautet die Überschrift und bezeichnet eine Hommage an die großen Kastratenstimmen. Cecilia Bartoli, seit 2012 Künstlerische Leiterin dieses Musikfestivals, bietet dem Publikum eine einmalige Gelegenheit, sich mit der Geschichte und den Hintergründen der Tradition der Kastraten auseinanderzusetzen. Dabei stellt sie etwa Georg Friedrich Händels Oper „Alcina“ in direkten Vergleich mit Nicola Porporas halbszenischer Oper „Polifemo“. Den außergewöhnlichen Schlusspunkt der Pfingstfestspiele bildet ein Konzert des Päpstlichen Chors der Sixtinischen Kapelle – die Cappella Musicale Pontifica SISTINA – im Salzburger Dom. www.salzburgerfestspiele.at 

Creative Salzburg 

Zeitgenössischer Tanz, Literatur und ein Kulinarikfestival in der Altstadt

Neben der Hochkultur und Klassik ist Salzburg auch Bühne für überraschend kreative Veranstaltungen. So gibt es zu Ostern neben den Osterfestspielen eine moderne Ergänzung des Programms: Die 29. Ostertanztage (13. bis 18. April 2019) finden jedes Jahr in der Karwoche statt. Durch Ausdehnung des Programmschwerpunkts „Ethnischer Tanz“ und der Aufnahme von Kursen wie Tango, kubanischer und indischer Tanz oder Salsa sowie einem erweiterten Angebot an tanzbegleitenden Seminaren haben sich die Ostertanztage zu einem der renommiertesten Festivals Mitteleuropas entwickelt.  

Seit 2001 werden zeitgleich zu den Ostertanztagen die Salzburger Performance Tage – per.form>d<ance (ebenfalls 13. bis 18. April 2019) veranstaltet. Dabei zeigen Künstler zeitgenössische Performances in der ARGEkultur Salzburg. Den Beginn der Tanzfestivals markiert „Die Lange Nacht des Tanzes“ am 13. April 2019. www.tanzimpulse.at 

Beim Literaturfest (22. bis 26. Mai 2019) feiert Salzburg seine Bedeutung als Heimat großer Literaten und Schriftsteller. Zum bereits zwölften Mal wird für ein paar Tage das geschriebene Wort erlebbar gemacht, mit großen Namen und kleinen Veranstaltungen. Gastleser und musikalische Programme gehören genauso dazu wie die liebgewonnenen Schriftzüge in den Schaufenstern der Altstadt, die jedes Jahr Zitate eines anderen Künstlers wiedergeben. www.literaturfest-salzburg.at  

Die Salzburger Altstadt ist die ideale Kulisse für das kulinarische Festival „eat & meet“, das vom 1. bis 31. März 2019 für die eine oder andere Überraschung sorgt. Die Gastgeber und Wirte werden in verschiedenen Veranstaltungsformaten vor den Vorhang geholt und bieten ihren Gästen eine Mischung aus genussvollen Erlebnissen und guten Gesprächen mit Produzenten, Philosophen, Winzern und Köchen. Das genaue Programm wird Ende Jänner 2019 veröffentlicht. www.salzburg-altstadt.at 

Kulturstadt Salzburg 

Ausstellungen im Frühling: Mozart, Habsburger und österreichische Meister

In Salzburgs hervorragenden Museen wartet im Frühling eine ganze Reihe an Ausstellungen, die sich starken Persönlichkeiten widmet. So feiert das Mozart-Wohnhaus am Makartplatz mit der Ausstellung „Leopold Mozart (1719 – 1787). Musiker-Manager-Mensch“ den
300. Geburtstag des Vaters von Wolfgang A. Mozart (5. April 2019 bis 9. Februar 2020). www.mozarteum.at 

Im Zentrum einer neuen Ausstellung im DomQuartier steht die ungewöhnliche Figur Erzherzog Ludwig Viktor (18. Jänner bis 30. Juni 2019). Der Bruder von Kaiser Franz Josef ist durch das Schloss Klessheim mit der Stadt Salzburg eng verbunden. Das DomQuartier zeigt erstmals relevante Details der Lebensumstände des Erzherzogs sowie eine Reihe von Kunstwerken, die aus dem Besitz Ludwig Viktors stammen. www.domquartier.at 

Das Salzburg Museum widmet sich im Frühling zwei außergewöhnlichen Künstlern. Die Ausstellung „Arik Brauer: Frauenschicksale“ (22. Februar bis 22. April 2019) stellt die künstlerische Interpretation existentieller Schicksalsfragen durch den österreichischen Maler in den Mittelpunkt. In der Kunsthalle des Salzburg Museums werden ab 8. März (bis 16. Juni 2019) rund 100 Werke des berühmten österreichischen Künstlers Alfred Kubin gezeigt. Kubin hatte große Teile seiner Kindheit in Salzburg verbracht und die ausgestellten Werke widmen sich dem biografischen und künstlerischen Bezug von Kubin zur Mozartstadt. www.salzburgmuseum.at 

Im Museum der Moderne – Rupertinum werden vom 6. April bis 15. Juni 2019 in der Ausstellung „Der fotografierte Mensch“ die Neuerwerbungen der Fotosammlung des Bundes gezeigt. Diese ist seit 2013 in Salzburg beheimatet und umfasst rund 12.000 Exponate. Mit der Ausstellung ist es möglich, die Entwicklung des Sammlungsbestandes öffentlich zu machen.  www.museumdermoderne.at 


Spezialtipp: Ballonfestival statt Flughafenbetrieb 

Der Salzburg Airport wird in der Zeit vom 24. April bis 28. Mai 2019 für eine Generalsanierung komplett gesperrt. Reisenden stehen in der Zwischenzeit die Flughäfen Wien, Linz und München in bequemer Distanz zur Verfügung. Die Sperre des Salzburger Flughafens ermöglicht jedoch eine aufsehenerregende Alternative: Vom 11. bis 18. Mai 2019 findet in und um Salzburg ein Ballonmeeting statt, bei dem bis zu 50 Ballone aus der ganzen Welt starten werden. Je nach Wetter- und Windlage sind auch Starts aus der Altstadt Salzburgs geplant.

Quelle: TSG Tourismus Salzburg GmbH
Foto: © Tourismus Salzburg

Related Articles